Gestern erreichten uns neue Gerüchte um die Besetzung der zweiten Staffel von „True Detective“. Heute gibt es Neuigkeiten über den Inhalt der Krimiserie. Auch zwei Detectives und ein Gegenspieler sollen nun ermittelt sein.

Wohl nur noch eine Frage der Zeit, wann Colin Farrell offiziell als Detective bestätigt wird.

Wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis Colin Farrell offiziell als True Detective bestätigt wird.

Die Geschichte der zweiten Staffel „True Detective“ soll mit dem brutal ermordeten 52-jährigen Ben Caspar beginnen. Dieser war ein korruptes Mitglied des Stadtrates eines fiktiven Ortes in Kalifornien. Sein Körper wird auf einer einsamen Strecke des Pacific Coast Highways in der Nähe von Big Sur entdeckt. Drei Polizeibeamte aus verschiedenen Städten und Niederlassungen der Regierung sind damit beauftragt, den Mörder zu finden. Ihre Ermittlungen werden schon bald darauf weitergehen und mit düsteren Verwicklungen verstrickt sein, als sie zunächst vermuten. Auf der einen Seite war Caspar in einen Deal involviert, der grundlegende Veränderungen im Verkehrssystem in Kaliforniens zur Folge gehabt hätte. Auf der anderen Seite sind auf seinem Körper satanische Male geätzt und Caspar hatte eine Vorliebe für harten Sex.

Nachdem gestern bekannt wurde, dass erste Gespräche mit Vince Vaughn für die Serie geführt wurden, soll nun schon klar sein, dass der Schauspieler nicht als Detective, sondern als Antagonist auftreten soll. Allerdings nicht als der typische Hauptverdächtige, sondern als Frank Semyon, ein ehemaliger Schläger der nun mit einem Bürgermeister zusammenarbeitet. Er und seine politische Gefolgschaft sollen sich für ein Eisenbahnsystem durch Kalifornien einsetzen.

Auch zur Rolle von Elisabeth Moss gibt es konkretere Angaben. Wenn die Schauspieleren zum Einsatz kommt, soll sie Ani Bezzerides, den Sheriff von Monterey, spielen. Diese ist durch ihre turbulente Erziehung dem Alkohol und dem Glücksspiel verfallen. Die Verhandlungen mit Colin Farrell und Taylor Kitsch sollen inzwischen weiter vorangeschritten sein. Farrell würde Ray Velcoro mimen, der kokainsüchtig ist, für Frank Semyon arbeitet und mit seiner Frau um das Sorgerecht des Sohnes streitet. Kitsch soll in die Rolle des Paul Woodrugh, einen 28-jährigen Militärveteran, der sich während des Caspar-Falls von seiner Latinofreundin trennt und normalerweise Autobahnpolizist ist, schlüpfen. Der neueste Name im Ensemble ist der von Michelle Forbes („True Blood„). Sie soll angeblich die Ex-Frau von Ray Velcoro verkörpern.

Was haltet Ihr von der Story von „True Detective“ Staffel 2? Schreibt uns Eure Eindrücke in die Kommentare!