Elf Jahre nach dem Erfolg von „School of Rock“ mit Jack Black steht fest, dass der Film im Fernsehen wiederbelebt wird. Nickelodeon plant eine 13-teilige Serie über den Aushilfslehrer, der aus einer Schulklasse eine Rockband formt.

Kaum zu glauben, aber "School of Rock" ist schon elf Jahre her

Kaum zu glauben, aber „School of Rock“ ist schon elf Jahre her

School of Rock“ ist eine Komödie aus dem Jahr 2003. Die Hauptfigur des Films ist Dewey Finn (Jack Black), der bei seinem Freund dem Aushilfslehrer Ned Schneebly (Mike White) wohnt und eigentlich als Musiker ganz groß rauskommen will. Kurz vor einem Bandwettbewerb wird der selbstverliebte Musiker allerdings aus seiner Band geworfen. Kurz darauf bekommt Ned ein Jobangebot als Aushilfslehrer, welches Dewey allerdings telefonisch entgegennimmt und selbst annimmt. Er gibt sich in der Schule als Ned Schneebly aus und hofft so einfach an Geld zu kommen. Als er allerdings feststellt, dass seine Schüler musikalisch äußerst talentiert sind, beschließt er, aus der Schulklasse eine Rockband zu machen und mit ihnen an einem Bandwettbewerb teilzunehmen. Der Film von Regisseur Richard Linklater spielte weltweit über 130 Millionen US-Dollar ein.

Elf Jahre später steht nun fest, Dewey Finn kehrt auf den Bildschirm zurück. Nickelodeon plant eine 13-teilige Serie zu drehen, die sich an der Handlung und der Hauptfigur von „School of Rock“ orientieren soll. Wie der Cast der Serie aussieht, will der Sender in Kürze bekanntgeben. Im Herbst sollen die Dreharbeiten beginnen, worauf die Serie im Frühling nächsten Jahres Premiere feiern soll. Regisseur Linklater und Produzent des Films, Scott Rudin, sollen als ausführende Produzenten bei der Nickelodeon-Serie tätig sein.

Der Komödien-Hit aus dem letzten Jahrzehnt wird aber nicht nur im Fernsehen eine Rückkehr feiern. Der Musicalmacher Andrew Lloyd Webber erarbeitet momentan ein Musical, welches auf „School of Rock“ basieren soll. Dieses soll zunächst am Broadway in New York und in London aufgeführt werden. Vielleicht gibt es auf der Bühne oder im Fernsehen sogar ein Wiedersehen mit dem einen oder anderen Darsteller aus dem Film. Im letzten Jahr traf sich der Cast zum zehnjährigen Jubiläum des Kino-Hits. Dort stellten sie unter Beweis, dass sie seitdem nichts verlernt haben. Seht selbst:

Klingt „School of Rock“ als Kinderserie nach einem guten Konzept für Euch? Schreibt uns Eure Meinung in die Kommentare!