„Full House“ war in den 80er und 90er Jahren eine der erfolgreichsten Sitcoms der Welt. 20 Jahre nach dem Ende der Show könnte es nun ein Wiedersehen mit den Stars von Einst geben. ‚Onkel Jesse‘ sagte in einem Interview, dass man an einer Fortsetzung arbeite.

Die guten alten Zeiten. (ABC Photo Archives - © 1988 American Broadcasting Companies, Inc./Getty Images)

Die guten alten Zeiten. (Foto: ABC Photo Archives – © 1988 American Broadcasting Companies, Inc./Getty Images)

Wahrscheinlich hat jeder, der älter als 20 Jahre alt ist, schonmal eine Folge „Full House“ gesehen. Zwischen 1987 und 1995 wurde die Serie um Vater Danny (Bob Saget), der gemeinsam mit seinem Schwager Jesse (John Stamos) und gutem Freund Joey (Dave Coulier) seine drei Töchter erzieht, produziert. In Deutschland sind die Wiederholungen inzwischen von der Bildfläche verschwunden. In den USA werden die Folgen allerdings bis heute noch gezeigt und erzielen zum Teil noch immer anständige Quoten. Warum also die Serie nicht neu aufleben lassen?

Onkel Jesse höchstpersönlich gab schon in einem Interview im vergangenen Winter bekannt: „Wir arbeiten an einer Art Fortsetzung, aber wir wissen noch nicht, ob es umgesetzt wird oder nicht.“ Nun scheint es tatsächlich soweit zu sein. Der „Full House“-Erfinder Jeff Franklin und der damalige ausführende Produzent Bob Boyett schreiben aktuell an dem neuen Drehbuch. Neben John Stamos, haben Cameron Bure (D.J.), Jodie Sweetin (Stephanie) und Andrea Barber (Kimmy) ihre Zusage für ein Comeback bereits gegeben. Auch Bob Saget und Dave Coulier können sich eine erneute Beteiligung vorstellen. Von Mary-Kate und Ashley Olson (Michelle) ist noch nichts bekannt.

Für ein Comeback spricht auch der Erfolg von „Girl Meets World“ in den USA. Diese Serie ist eine Fortsetzung der 90er Jahre Sitcom „Das Leben und Ich„, die auch lange Zeit auf RTL in Deutschland gesendet wurde. Zu Beginn des Jahres zeigten sich zudem die „Full House“-Väter bei der Late-Night-Show von Jimmy Fallon. Sie haben nichts verlernt:

Was würdet Ihr von einem Comeback von „Full House“ halten? Schreibt uns Eure Meinung in die Kommentare!