Da ist der Zickenkrieg jetzt schon vorprogrammiert! Am 21. August startet auf ProSieben „Catch the Millionaire“. 18 Single-Damen buhlen um die Gunst dreier – vermeintlich wohlhabender – Männer. Ein neues Erfolgsformat oder ein mieser Quotenbringer?

Die Auswahl der interessierten Damen bei "Catch the Millionaire" ist jedenfalls schon mal enorm.

Die Auswahl der interessierten Damen bei „Catch the Millionaire“ ist jedenfalls schon mal enorm.

Wenn eine Horde von 18 Frauen auf drei Männer losgelassen wird, ist eines jetzt schon klar: beste Freundinnen werden sie wohl kaum werden. Vielmehr dürfen sich die Zuschauer von „Catch the Millionaire“ auf jede Menge Zickereien, Streitigkeiten und den Einsatz von Fingernägeln gefasst machen. Ob die Damen dabei wirklich darauf aus sind, die große Liebe zu finden oder nur einen finanzkräftigen Mann an ihrer Seite haben wollen, bleibt abzuwarten. Ein Schelm, wer böses dabei denkt…

Doch den Single-Ladies wird die ganze Sache erschwert. Von den drei Männern, die zur Auswahl stehen, ist nämlich nur einer auch Millionär. Die beiden anderen täuschen dagegen ihre angebliche Identität lediglich vor. Ab dem 21. August strahlt ProSieben die insgesamt sechs Folgen aus, die im wöchentlichen Abstand jeweils am Donnerstag zu sehen sein werden. Die Frauen beziehen eine Luxusvilla in der Toskana und dürfen sich auf individuelle Einzeldates freuen. Jede Woche muss jedoch jemand die Villa verlassen. Dem Zuschauer werden somit einige tränenreiche Abschiede bevorstehen.

Wirklich interessant an diesem Sendeformat ist, wie die Frauen reagieren werden, wenn sie erfahren, dass ihr Angehimmelter gar nicht so steinreich ist, wie zuvor angegeben. Es ist das große Duell Geld gegen Liebe. Spielt das Geld in der Liebe wirklich eine so große Entscheidung oder ist ein sorgenfreies – und vor allem glückliches – Leben auch ohne finanziellen Wohlstand möglich. Fragen über Fragen, die sich vielleicht in naher Zukunft schon beantworten lassen.

Was haltet Ihr von derartigen Kuppel-Shows? Schaut Ihr Euch „Catch the Millionaire“ an? Schreibt uns Eure Meinung in die Kommentare!