Vergesst „Dirty Dancing“, „Flashdance“ oder „Saturday Night Fever“! Die legendärsten Solo-Tanzeinlagen, die in Filmen dargeboten wurden, waren ganz woanders zu sehen. IOFP hat die besten Performances der letzten Jahrzehnte für Euch zusammengestellt.

Solo-Tanzeinlagen: Der Vorreiter aller Filmtänze: John Travolta

Der Vorreiter aller Filmtänzer: John Travolta

Wenn man an Tanzeinlagen in Filmen denkt, dann kommen einem meistens entweder typische Tanzfilme, wie „Dirty Dancing“ und „Saturday Night Fever“ oder Musicalfilme, wie „Grease“ und „West Side Story“ in den Sinn. Abseits dieser Filme gibt es da natürlich auch berühmte Paartänze, wie John Travoltas und Uma Thurmans Darbietung in „Pulp Fiction“ oder das Tanzspektakel von Bradley Cooper und Jennifer Lawrence in „Silver Linings„. Jedoch haben schon zahlreiche Schauspieler ihr Tanztalent ohne Partner in einem Film unter Beweis gestellt. Natürlich hätte man allein die fünf besten Tanzeinlagen von Travolta hier präsentieren können, allerdings soll er hier nur als Galionsfigur herhalten. IOFP präsentiert Euch die fünf besten Performances, ohne die diese Filme nicht so kultig geworden wären.

Los geht es mit viel Blut.