Die Realisierung des „Westworld“-Remakes nimmt immer konkretere Formen an! Eine ganze Riege neuer Schauspieler konnte für dieses Projekt hinzugewonnen werden. Auf IOFP erfahrt Ihr, um welche Namen es sich dabei handelt!

Anthony Hopkins wird in der Serie "Westworld" einen exzentrischen Freizeitparkbesitzer spielen.

Anthony Hopkins wird in der Serie „Westworld“ einen exzentrischen Freizeitparkbesitzer spielen.

Der Spielfilm „Westworld“ von Regisseur Michael Crichton erschien im Jahr 1973. Mehr als 40 Jahre später soll dieser als Vorlage für eine serielle Umsetzung dienen. Mit Jeffrey Wright („Casino Royale„), Rodrigo Santoro („300„), Shannon Woodward („Raising Hope“), Ingrid Bolso Berdal („Hercules„), Angela Sarafyan („Twilight„) und Simon Quarterman darf sich der US-Sender HBO gleich über sechs neue Cast-Mitglieder freuen. Wie schon beim Original wird es auch in der Serie um einen hochtechnologisierten Freizeitpark für Erwachsene gehen, der von lebensechten Androiden geführt wird. Die Gäste können mit den Androiden jegliche Art von Abenteuer erleben – auch Sex und Mord sind dabei nicht ausgeschlossen.

Anthony Hopkins spielt Dr. Robert Ford, den Chefprogrammierer und Besitzer des Freizeitparks. Er hat eine sehr kompromisslose Art und unorthodoxe Methoden, was das Erlangen seiner Ziele betrifft. Jeffrey Wright wird in der Rolle eines weltfremden Leiters der Programmierabteilung des Parks zu sehen sein. Woodward wird als hämische Mitarbeiterinauftreten, die Schwierigkeiten hat, mit den Verhaltensweisen von Dr. Robert Ford zurecht zu kommen. Santoro verkörpert den finster gelaunten und oft mit Brutalität agierenden Harlan Bell, Westworlds meistgesuchten Verbrecher. Evan Rachel Wood portraitiert Dolores Abernathy, ein Farmermädchen der westlichen Grenze, das entdeckt, dass ihre ganze Existenz eine aufwendig inszenierte Lüge ist. Sarafyan ist Clementine Pennyfeather, die wohl größte Attraktion von Westworld. Quarterman übernimmt die Rolle des Erzählers in Westworld, dessen spannende Geschichten, die Gäste gleichermaßen begeistern, als auch ängstigen. Dies sorgt jedoch für Verärgerung bei seinen Kollegen. J.J. Abrams, Jerry Weintraub und Bryan Burk fungieren als ausführende Produzenten. Jonathan Nolan, der auch an der Pilotfolge mitgeschrieben hat, führt bei diesem Projekt Regie.

Freut Ihr Euch schon auf die serielle Umsetzung von „Westworld“? Schreibt uns Eure Meinung in die Kommentare!