The Voice of Germany Halbfinale

In der nächsten Sendung The Voice of Germany ziehen acht Talente ins Halbfinale

Am Freitagabend bei The Voice of Germany war es wieder soweit. Die Team Coaches zogen mit ihren Schützlingen in die fünfte Liveshow. Vier Entscheidungen standen an, vier Teilnehmer mussten gehen. Diese Show hat überrascht, denn obwohl viele schon glaubten, den Sieger zu kennen, kam für den insgeheimen Favoriten Percival das überraschende Aus. Bisher überzeugte er mit seinen Entertaining-Qualitäten, seine im Vergleich nur mittelmäßige Stimme aber, konnte den Paradiesvogel an dieser Stelle nicht mehr weiterbringen. Dennoch mit großer Selbstsicherheit und einem Funken Arroganz trug er die Entscheidung. Wie immer, gewohnt provozierend, meint er „Mein Rauswurf ist geplant“ und unterstellt der Plattenfirma damit, er sei ihnen zu aufmüpfig und selbstbestimmt. Nun wird es also erst recht spannend. The Voice of Germany hat sich in dieser Sendung außerdem von Ramona, Rino und Behnan verabschieden müssen.

Acht große Stimmen ziehen somit am nächsten Freitag in das Halbfinale ein: Ole, Ivy Quainoo, Mic Donet, Max Giesinger, Jasmin Graf, Michael Schulte, Kim Sanders und Sharron Levy. Die acht Halbfinalisten werden in der sechsten Liveshow ihre eigenen Songs interpretieren und die Zuschauer können sich auf ein Comeback der Battles freuen. Dann entscheidet sich für die vier Coaches Nena, Rea, Boss Hoss und Xavier wer aus ihrem Team die Stimme für das Finale hat.

Was denkst Du? Wer ist jetzt der Favorit?