• 12-03-2014
  • googlenewsTV

„Game of Thrones“: Das Ende ist in Planung

Es ist für alle "Game of Thrones"-Fans an der Zeit, stark zu bleiben: Die Macher der Erfolgsserie arbeiten auf das Ende hin, welches mit der siebten oder achten Staffel erreicht werden soll. Der inzwischen 66-jährige Autor George R.R. Martin schreibt gerade an dem sechsten Teil seiner Buchreihe "Das Lied von Eis und Feuer", auf denen die HBO-Serie "Game of Thrones" basiert. Insgesamt soll die Buchreihe sieben Teile umfassen und weiter wird es für die Serie dann auch nicht gehen -nach der siebten oder eventuell achten Staffel wird das Serien-Finale kommen. Die Macher bzw. Showrunner beschäftigen sich jetzt schon mit der Planung des Finales. Im April läuft zwar erst die vierte Staffel an (dazu: "Game of Thrones": Neuer Trailer zu Staffel 4), doch ist es jetzt schon notwendig, sich um das Ende Gedanken zu machen, da die Serie die Story der Romanvorlage möglicherweise bald einholt. In einem Interview mit  Vanity Fair sagte Co-Creator David Benioff: "Letztes Jahr sind wir für eine Woche nach Santa Fe gereist um uns mit ihm [Martin] zusammen zu setzen und zu besprechen, wo die Dinge hinführen, weil wir nicht wissen ob bzw. wann wir [die Romanhandlung] einholen werden. Wenn man das Ende kennt, dann kann man den Grundstein dafür legen. Deshalb wollen wir wissen, wie alles endet. Wir wollen in der Lage sein, alles arrangieren zu können. Also saßen wir mit ihm zusammen und sind jede einzelne Figur durchgegangen." Zudem brachten Benioff und Produzent  D. B. Weiss zum Ausdruck, dass die Serie nach der siebten/achten Staffel beendet wird, weil sie nicht vorhaben sie (obwohl die Romanreihe zu Ende ist) unnötig weiterzuführen. Sie wollen "die Kuh nicht weiter melken", da das die Serie irgendwann kaputt machen würde. George R.R. Martin sagte diesbezüglich allerdings, dass er den Serien-Machern nur die groben Züge der geplanten Geschichte um die sieben Königsfamilien mitteilen konnte, da die Details einfach noch nicht feststünden. Außerdem schien Martin zuversichtlich zu sein, dass die Serienhandlung ihn nicht einholen würde. Das dürfte wiederum den Fans der Bücher Zuversicht geben, denn sie warten schon einige Zeit auf den nächsten Band der Fantasy-Reihe. Was haltet Ihr davon? Findet Ihr es auch sinnvoll die Serie nicht über die Buchvorlagen hinaus weiterzuführen?

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 10-03-2014
  • googlenewsTV

„Game of Thrones“: Neuer Trailer zu Staffel 4

IOFP hat heute exklusiv den dritten Trailer zur kommenden Staffel "Game of Thrones" für Euch. Nach der finalen Folge von "True Detective" am vergangenen Abend auf HBO, nutzte der Sender die Gunst der Stunde für eine Premiere: Die "Game of Thrones"-Fans wurden direkt im Anschluss mit einem neuen Trailer beglückt. Schon vor Kurzem konnten wir Euch neue Trailer und vier brandaktuelle Poster präsentieren (dazu: "Game of Thrones": Neue Poster und Trailer), doch jetzt lässt sich allmählich mehr von der Story erahnen: Schwerter, Schlachten und Sex kommen auf uns zu. Auch wenn der Titel des Clips "Secrets" ist, wird den Fans um einiges mehr präsentuiert, als für ein Geheimnis üblich. Der Fokus des Clips liegt auf Sansa Stark (Sophie Turner), Daenerys (Emilia Clarke), Jon Snow (Kit Harington), Stannis (Stephen Dellane), Cersei (Lena Headey), Littlefinger (Aiden Gillen) und dem neuen Charakter Oberyn Martell (Pedro Pascal). Die vierte Staffel wird in den USA auf HBO am 6. April starten. In Deutschland können sich die Sky-Abonnenten wie gewohnt glücklich schätzen, denn sie können die neue Folge bereits einen Tag nach der Premiere sehen. Am 7. April auf Sky Go und einen weiteren Tag später auf Sky Anytime. Für alle, die das "Game of Thrones"-Fieber noch nicht gepackt hat, stellen wir kurz die Handlung vor: Die US-amerikanische Fantasy-Serie ist in einer fiktiven Welt angesiedelt und spielt dort auf den Kontinenten Westeros und Essos. In dieser Welt sind die Sommer und Winter in ihrer Länge unberechenbar: Es kann Jahrzehnte dauern, bis ein Winter zu Ende geht. In der mittelalterlichen Atmosphäre wird die Geschichte nach einem derart langen Sommer in drei Handlungssträngen parallel erzählt. Zwischen den mächtigsten Adelshäusern der sieben Königreiche von Westeros bauen sich Spannungen auf, die im Kampf um den Thron eskalieren. Dazu kommt der drohende Winter und eine fremde Rasse, die sich aus dem Norden nähert. Auf dem Kontinent Essos lebt Daenerys Targaryen, die Mitglied einer vor Jahren abgesetzten Königsfamilie ist und ebenfalls die Krone für sich beansprucht. Ihr seid alte Fans oder spätestens jetzt gespannt auf die Serie und die neue Staffel? Lasst es uns wissen - hinterlasst einen Kommentar.

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 07-03-2014
  • googlenewsKino

Honeymoon: Thriller mit Rose Leslie

Rose Leslie macht in Game of Thrones als die wilde "Ygritte" auf sich aufmerksam und erfreut sich großer Beliebtheit. Durch die äußerst beliebte Fernsehserie haben es schon einige Darsteller auf die große Kinoleinwand geschafft. Das frisch vermählte Paar, Bea und Paul, hat sich dazu entschlossen, seine Flitterwochen an einem abgelegenen See im Wald zu verbringen. Ein romantisches Vorhaben, doch irgendwas geht in dem vermeidlichen Idyll vor sich. Mitten in der Nacht findet Paul seine Frau Bea schlafwandelnd und desorientiert vor. Über die Tage entfernt sich Bea immer mehr von ihrem Ehemann. Dieser vermutet durch die sich häufenden Ereignisse, dass in den Wäldern etwas Merkwürdiges vor sich gehen muss. Schon bald fragt sich Paul, ob er seine Frau wirklich so gut kennt wie er bis vor kurzem angenommen hat. Ist die Stimmung anfangs noch sehr ausgelassen und positiv, zeigt der Trailer ab der zweiten Hälfte deutlich auf, dass etwas Komisches in diesen wunderschönen Wäldern vor sich gehen muss. Die Stimmung ist bedrückend und auf eine unterschwellige Art unheimlich. Doch was genau einen dort erwarten könnte, bleibt für die Zuschauer abzuwarten. Mit Honeymoon feierte Leigh Janiak auf dem diesjährigen SXSW Filmfestival ihr Regie-Debüt. In den Hauptrollen sind Rose Leslie (GoT) und Harry Treadaway (City of Ember) zu sehen. Wer die Schauspielerin Rose Leslie schon vorher wieder sehen möchte, kann sich ab dem 6. April auf die vierte Staffel von Game of Thrones freuen. Dort verkörpert Rose eine der "Wilden", Namens "Ygritte", die kurz vor Staffelfinale noch mit Jon Snow anbandelte. Wie es mit den beiden weitergehen wird, kann man schon am 7. April im deutschen PayTV sehen. Ein Starttermin ist noch nicht bekannt. Was haltet Ihr vom ersten Trailer? Spannender Teaser zu einem vielversprechendem Thriller oder langweilt Euch die schon in einigen Filmen verwendete Grundstory eher?  

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 27-02-2014
  • googlenewsReviews & Meinungen

Jack Gleeson: König Joffrey vielleicht seine letzte Rolle

Jack Gleeson, den meisten Leuten wohl besser bekannt als "King Joffrey" aus der Serie "Game of Thrones", plant, nach dem Ende des Formats seine Schauspielkarriere an den Nagel zu hängen. Er verkörpert  wohl eine der meistgehassten Serienfiguren der Geschichte. Im Erfolgsformat "Game of Thrones" spielt Jack Gleeson den jungen "König Joffrey Baratheon", der mit seiner sadistischen und perversen Ader ganze Königshäuser gegen sich aufbringt. Das junge Schauspieltalent spielt die Rolle bis hin zur Perfektion und ist wohl einer der Gründe, warum die Serie einen solch immensen Erfolg feiert. Denn jeder möchte den verwöhnten Königssohn mit den eiskalten Augen tot sehen. Das ist aber nur ein Beweis Gleesons großartiger Schauspielkünste, die ihm nach GoT sicher viele große Rollen einbringen könnten. Der Jungschauspieler hat aber ganz andere Pläne. In einem Interview mit dem irischen Independet verriet er, dass er nach Beendigung der Serie keine weiteren Rollen mehr annehmen wird. Der Lebensstil, der mit der Schauspielerei zusammenhängt, sei nichts für ihn, so sagte er. Wenn er nicht für Game of Thrones vor der Kamera steht, besucht Glesson die Trinity Universität in Dublin. Dort studiert er Theologie und Philosophie. Wohin genau ihn sein Weg führen wird, kann er noch nicht genau sagen. Gegenüber dem irischen Independent äußerte er sich dazu so: "Ich bin 21, also ist es schwierig zu entscheiden, in welche Richtung das Leben verlaufen soll." Eine weitere Leidenschaft, auf die sich der noch Schauspieler immer weiter konzentriert, ist die Wohltätigkeitsarbeit. Vor kurzer Zeit reiste er mit dem Wohltätigkeitsverband "Goal" in das durch ein Erdbeben zerstöre Gebiet auf Haiti. Dazu sagte er: "Es war inspirierend, die Entwicklung zu sehen, die das Land Haiti macht. Die Motivation der Einwohner zu sehen, ihre Lebensqualität zu verbessern, war eine wahnsinnge Erfahrung." Vorerst müssen wir nicht auf Jack Gleeson verzichten und können es in "GoT" weiter lieben, ihn in seiner Rolle zu hassen. Ob es eine weitere Rolle geben wird, die ihn noch zu einer anderen Meinung bewegen kann, bleibt abzuwarten. Wobei seine Einstellung zu dem Schauspieler-Lebensstil und das kritische Auge darauf auch ganz sympathisch ist. Vielleicht macht Jack Gleeson später in anderen Gebieten auf sich aufmerksam. Ab dem 6. April ist Gleeson übrigens wieder in seiner Rolle als King Joffrey in der HBO-Serie "Game of Thrones" zu sehen. Was sagt Ihr zu den Plänen des Jungschauspielers? Wollt Ihr ihn gern in anderen Rollen sehen oder haltet ihr diese doch recht bodenständige Haltung für die richtige Entscheidung?  

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 27-02-2014
  • googlenewsTV

„Game of Thrones“: Neue Poster und Trailer

Ganze vier neue Charakterposter und drei neue Teaser-Trailer gibt es aktuell von Game of Thrones zu sehen. Der Countdown läuft und die Fans werden ordentlich angeheizt. Am 6. April startet "GoT" in die vierte Staffel. Die  neuen Poster zeigen uns vier altbekannte Gesichter der Lennister Familie. Wie die restlichen Bilder sind auch diese in einem düsteren Grauton gehalten und mit dem Spruch: " Valar morghulis" (Valyrisch für: "all men must die") versehen. Dieser Spruch lässt für die kommende Staffel nichts Gutes erahnen. Mussten sich Fans gegen Ende der dritten Staffel doch erst von einigen Hauptcharakteren verabschieden. Um die Sterblichkeitsrate etwas auszugleichen, erwarten uns in der kommenden Staffel aber natürlich auch brandneue Darsteller. Zwei davon sind Pedro Pascal, der die Rolle von "The Red Viper" alias Oberyn Martell übernimmt. Dessen Familie besitzt die Vorherrschaft in Dorne. Es treibt ihn nach Königsmund, um dort die Tötung seiner Schwester durch Gregor Clegane zu rächen. An seiner Seite ist Schauspielerin Indira Varma, die Martells Geliebte "Elaria Sand" verkörpert, zu sehen. Des weiteren gehören zum neuen Cast der Brite Mark Gattis, der "Tycho Nestoris", einen Vertreter aus Bravos, spielt sowie Ed Skrein, der in der Rolle von "Daario" Naharis" zu sehen ist. Aber nicht nur neue Darsteller gibt es zu sehen, sondern auch neue Teaser Trailer. Hier zeigen wir euch den Teaser der Stark Familie: Nach Aussagen der Schauspieler sollen uns noch mehr Schlachten bevorstehen und wie die Tagline: Valar Morghulis" verrät auch noch mehr Tode. Was die Leser der Bücher schon wissen, bleibt für die reinen Fernsehzuschauer noch bis zum 6. April ein Geheimnis. Dann startet Game of Thrones mit weiteren 10 Folgen in die viertel Staffel. Deutsche Liebhaber der Serie können schon einen Tag nach US-Ausstrahlung in den Genuss der Folge über "Sky Go" kommen. Synchronisiert ist die erste Folge ab dem 2. Juni auf "Sky Atlantic HD" zu sehen. Freut Ihr euch auf die Serie? Seid Ihr gespannt was uns erwarten wird oder lest Ihr auch die Bücher und hofft auf eine gute Umsetzung? Zum Schluss noch die vier neuen Charakter-Poster:

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 17-02-2014
  • googlenewsTV

„Game of Thrones“: Neuer Trailer ist da!

Bald ist es soweit: Ab dem 6. April 2014 läuft die vierte Staffel von "Game of Thrones" auf dem US-amerikanischen Sender HBO. Jetzt wurde ein neuer Trailer veröffentlicht! "Game of Thrones" ist eine US-amerikanische Fantasy-Serie von HBO, die auf den Romanen von George R.R. Martin basiert. Die Erfolgsserie geht in die vierte Staffel und die Einwohner der USA können sich freuen, da sie nicht mehr lang darauf warten müssen. Deutsche Fans können ab dem 7. April die Ereignisse aus Westeros auf Sky Go und ab dem 8. April auf Sky Anytime verfolgen. Sky Atlantic zeigt die vierte Staffel (dann wahlweise auch in deutscher Synchronisation) ab dem 2. Juni 2014. Das dritte Buch von Martin ist auf zwei Staffeln aufgeteilt. Die vierte Staffel wird also das spannende Finale des dritten Buches erzählen. Zwei neue Charaktere werden in die Serie eingeführt: Pedro Pascal  als Prinz Oberyn Martell alias die 'Rote Viper' und Mark Gatiss ("Being Human") als Tycho Nestoris, Abgesandter der Eisernen Bank von Braavos. Vielleicht tröstet die Einführung neuer Figuren ein wenig über die schrecklichen Ereignisse vom Ende der drittel Staffel hinweg. Der Schock über das Massaker in die "Rote Hochzeit" steckt vielen noch in den Knochen: Der Zuschauer musste sich von den Protagonisten Rob Stark und dessen Mutter Catelyn verabschieden. Dadurch ist die Familie Stark weiter geschrumpft nachdem Eddard Stark bereits in der ersten Staffel enthauptet wurde. Der neue Trailer mit dem Titel 'Vengeance' (Rache) ist düster und erinnert erneut daran, dass früher oder später alle Menschen sterben müssen - 'Valar morghulis'. Die Spannung darüber wer den Thron endgültig in Anspruch nehmen kann, wird immer größer. Wird Daenerys Targaryen mit Hilfe ihrer Drachen die neue Herrscherin? Oder wird Stannis Baratheon durch okkulte Methoden der neue König? Und wird der Zuschauer den fiesen Joffrey endlich sterben sehen? Ob diese und ähnliche Fragen in der vierten Staffel schon beantwortet werden können wird sich zeigen. Hier der neue Trailer für Euch: Wie findet Ihr den Trailer? Seid Ihr schon sehr gespannt auf die vierte Staffel?

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 10-02-2014
  • Archiv (nicht mehr nutzen)googlenewsTV

Game of Thrones: RTL2 zieht Start der dritten Staffel vor

Für Fans der Serie "Game of Thrones" besteht Grund zur Freude. RTL 2 hat verlauten lassen, dass der Starttermin der Erfolgsserie vorgezogen wird. Dank des hiesigen Erfolgs der Serie Game of Thrones hat RTL 2 nun beschlossen, den Auftakt der dritten Staffel vorzuverlegen. Statt die Folgen wöchentlich ab dem 2.März zu senden, ist der Termin auf den 28.Februar vorgezogen worden und das gleich mit vier Folgen am Stück. Damit bleibt den Fans das Wochenende, um den imposanten Auftakt verarbeiten zu können. Weiter geht es dann jeden Sonntag im Doppelpack. Game of Thrones , basiert auf den erfolgreichen Fantasy-Romanen von Geoge R.R Martin "A Song of Earth and Fire" und "A Storm of Swords". Die Fernsehserie beschreibt die Inhalte der Bücher, in denen es um Kriege, Intrigen, Liebe, Familienbande und um den Kampf um den„Eisernen Thron“ geht. In „GoT“ herrscht König Baratheon über die Sieben Königslande. Nach dem Ableben seiner rechten Hand, dessen Tod nach einem Mordanschlag aussieht, hat er Lord Eddard Stark berufen, den freien Platz einzunehmen. Dieser zieht nun mit einem Teil der Familie ins südlich gelegene „Königsmund“, um seinem König zur Seite stehen zu können. Nach einem Sommer, der über mehrere Jahre  anhielt, naht nun langsam der Winter, vor dem sich das ganze Königreich bedroht fühlt. Der Winter, bringt nicht nur eine schwerwiegende Kälteperiode mit sich, dessen Dauer unbekannt ist, sondern auch Wesen, die sich hinter "der Mauer" immer weiter an die Königreiche annähern. Diese wird von der Nachtwache beschützt, dessen einzige Aufgabe es ist, die Interessen des Königs und seiner Gefolgschaft zu wahren, und auf Leben und Tod die Mauer intakt zu halten, sodass nichts die Grenze überqueren kann, was sie nicht überqueren soll. Auf diesen Geschehnissen basiert die Geschichte des Kampfes um den eisernen Thron. Freut Ihr Euch über die Nachricht von RTL 2 oder sagt Ihr, dass Ihr "die paar Tage" auch noch hättet warten können?  

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  • 10-02-2014
  • googlenewsTV

„Game of Thrones“: Featurette gefällig?

Es sind nur noch zwei Monate, bis endlich die vierte Staffel vom Kampf der Throne in die nächste Runde geht. Um die Anspannung weiter zu steigern, stellte der Sender HBO ein 15-minütiges Featurette von "Game of Thrones" ins Netz. Wer hinter die Kulissen der Produktion der vierten Staffel von "Game of Thrones" blicken will, für den gibt es jetzt ein Video. Es beleuchtet die Drehorte, Schlüsselmomente und Beziehungen der Charakter innerhalb der vierten Staffel. Das heißt natürlich, dass die Produzenten jede Menge neues Material zeigen, so sollten sich Fans vor möglichen Spoilern besser in Acht nehmen. Doch sehenswert ist es allemal! Denn einige der absoluten Fanlieblinge kommen zu Wort und erzählen, was die Zuschauer in der vierten Staffel erwartet. Wer die Bücher nicht kennt: In Staffel vier werden die Geschehnisse aus dem dritten (englischen) Roman zu Ende gebracht und Teil des vierten spielen ebenfalls schon eine Rolle. Nachdem sich die Fans der Serie von den blutigen Ereignissen der dritten Staffel erholt haben, steht in der vierten eine weitere Hochzeit an. Wird sie genauso blutig verlaufen wie die letzte? Was passiert an der Mauer? Werden die Wildlinge die "Nightwatch" überrennen oder kann Jon die Festung gegen die Attacken verteidigen? All diesen Fragen werden in einigen Wochen bestimmt beantwortet. Steigt bei Euch auch schon die Vorfreude? Auf welchen Charakter freut Ihr Euch in der neuen Staffel von "Game of Thrones" am meisten? Lasst uns doch einen Kommentar da!

Interesse geweckt? Jetzt weiterlesen
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7